Arun Prakash (M.Sc.) ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Fraunhofer Institut FOKUS.

Ausbildung & Beruf

Arun Prakash erhielt seinen Bachelor-(B.E) in Elektronik und Nachrichtentechnik an der Universität von Madras in 2004 und seinen Master (M.Sc.) in Automation und Robotik an der Technischen Universität Dortmund im Jahr 2008, wo er sich im Bereich der Telekommunikation, Vernetzung, verteilte Systeme und künstliche Intelligenz spezialisierte. Von 2004 bis 2008 arbeitete er als Softwareingenieur, zunächst bei Keane in Indien, später dann bei Nokia in Bochum. Derzeit arbeitet er als Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Fraunhofer Institut FOKUS und forscht dort auf dem Gebiet des Automatic Networking, Modeling und Tool Integration & Development. Im Rahmen seiner Forschungstätigkeit hat er an EU-finanzierten IST-, Bundes- und bilateralen Industrieprojekten beigetragen. Derzeit verfolgt er seine Promotion an der Technischen Universität Berlin, wo er sich mit der Entwicklung einer modellbasierten Methodik zur regelungstheoretischen und formalen Beschreibungstechnik für Design und Entwicklung autonomer Einheiten beschäftigt. Zusätzlich zu seinen Forschungsaktivitäten bei Fraunhofer FOKUS betreut er Studenten und ihre Masterarbeiten.

Projekte

  • ReqMech: Requirements Based Mechatronic Product Development
  • ETAS-Mudo
  • Open Cities
  • EFIPSANS

Mitgliedschaften

  • MOPAS 2011 Industry/Research Chair
  • MOPAS 2011 and 2012 Technical Program Committee
  • Contribution to the standardization activities of European Telecommunications Standards Institute’s Industry Specification Group ETSI–AFI ISG.