Fraunhofer FOKUS startet Kompetenzzentrum »Öffentliche IT«

News vom 20. März 2013

Seit dem 15. März 2013 arbeiten über 15 Wissenschaftler im Kompetenzzentrum Öffentliche IT an Zukunftsfragen rund um den Einsatz von Informationstechnologien im öffentlichen Raum.

Schwerpunkt der Arbeit ist die (Weiter-) Entwicklung von Strategien und Roadmaps für die föderale öffentliche IT-Infrastruktur, die Förderung der Interoperabilität von IT durch Begleitforschung im Bereich Normen und Standards und die Erarbeitung von Vorschlägen für effiziente Prozesse, sichere IT-Lösungen und übergreifende IT-Architekturen für die gesamte öffentliche Verwaltung. Das Team konzentriert sich hierbei aber nicht nur auf technische Infrastrukturen, sondern entwickelt praktikable Konzepte, Anwendungen und Prototypen. Das Vorhaben wird durch das Bundesministerium des Innern gefördert.

Geleitet wird das neue Kompetenzzentrum von Jens Fromm, der bereits in den vergangenen Jahren Großprojekte am Fraunhofer FOKUS für die öffentliche Verwaltung – wie zum Beispiel das Test- und Demonstrationszentrum des neuen Personalausweises – geleitet hat.