ELAN, NGID, news, 2015, next generation ID, Davos, World Economic Forum
World Economic Forum in Davos Clemens Guedel

Was kommt nach dem Passwort? Innovationscluster »Next Generation ID« drängt beim World Economic Forum auf sichere, vernetzte ID-Lösungen 

News vom 22. Jan. 2015

Das Fraunhofer Innovationscluster »Next Generation ID« (NGID) machte auf dem internationalen Podium des Weltwirtschaftsforums (WEF) in Davos klar: Ohne elektronische Identitäten gibt es keine Chance auf einen sicheren Cyberspace.

Viele der anwesenden Entscheidungsträger von Banken, Behörden und Unternehmen hatten 2014 selbst mit Angriffen auf ihre digitalen Infrastrukturen zu kämpfen. Cyberattacken waren deshalb eines der Hauptthemen auf dem Weltwirtschaftsforum. Für viele Unternehmen verschmelzen nun durch das Internet der Dinge außerdem zuvor getrennte Bereiche aus physischer und virtueller Welt. Um dieses komplexe, vernetzte System zu sichern, benötigen bis 2020 mehr als 70 Milliarden Objekte eine virtuelle Identität.

„Das Netz hundertprozentig abzusichern ist eine Illusion. Aber wir können die Identitäten von Personen, Dingen und Prozessen schützen. Dafür brauchen wir internationale Zertifizierungen und ID-Technologien, die über Ländergrenzen hinweg funktionieren“, so Prof. Radu Popescu-Zeletin, ehemaliger Institutsleiter von Fraunhofer FOKUS. Zum Thema „The Rise of Borderless Electronic Identities: Addressing Privacy Security and Trust in the Post-Password Era“ diskutierte er gemeinsam mit dem Vorsitzenden des EU-Konsortiums Global Identity Networking of Individuals – Support Action (GINI-SA) Prof. Dr. Thomas Andersson, dem Finanzmarktexperten Jean-Manuel Rozan, WISeKey-CEO Carlos Moreira und David Fergusson, Präsident bei M&A Advisor, über größtmögliche Sicherheit in der vernetzten Welt. Alle Teilnehmer waren sich einig, dass sichere elektronische Identitäten als Basis aller Prozesse und Anwendungen dringend erforderlich sind – branchenunabhängig. Viele der Diskussionssteilnehmer kamen aus dem Finanzsektor. Gerade hier ist das Thema ID-Security besonders sensibel und drängt auf schnelle und vertrauensvolle Lösungen.