Dieses Bild hat keinen alternativen Text.
| @Fraunhofer FOKUS

Oberbürgermeister startet Warnsystem für München

News vom 04. Sept. 2014

Am 4. September 2014 startete die Stadt München das Warn- und Informationssystem KATWARN. Ab sofort warnt das System alle angemeldeten Bürgerinnen und Bürger in der Landeshauptstadt Bayerns. Aussteller des Oktoberfests erhalten zusätzliche Sicherheitsinformationen.

Um KATWARN zu starten, drückte Oberbürgermeister Dieter Reiter gemeinsam mit Barbara Schick, Vorstandsmitglied der Versicherungskammer Bayern (VKB), Ortwin Neuschwander vom Fraunhofer-Institut FOKUS und Oberbrand-Direktor Wolfgang Schäuble, den symbolischen Startknopf. „KATWARN unterstützt die Arbeit unserer Einsatzkräfte“, sagte Oberbürgermeister Reiter. „Je schneller die Menschen gewarnt und informiert werden, desto eher können sie bereits erste Maßnahmen ergreifen, um sich und ihre Mitmenschen in Sicherheit zu bringen.“ Wegen der Bedeutung des Oktoberfests für den Münchener Raum, wird für die Region ein zusätzlicher Dienst angeboten: Die Aussteller des Oktoberfests erhalten vom 20. September bis 5. Oktober über KATWARN Informationen zum Betrieb und zur Sicherheit der Großveranstaltung, beispielsweise dann, wenn ein Unwetter droht und Fahrgeschäfte zeitweilig ausgeschaltet werden sollen.