COCO ELAN EU Cloud Ungarn Budapest Radu news 2013
 970*485px
Embassy of Hungary

Gemeinsame Forschung für Sicherheit in Europas Cloud

News vom 09. Dez. 2013

Fraunhofer FOKUS und die Technische und Wirtschaftswissenschaftliche Universität Budapest starten Zusammenarbeit, um im Rahmen von EU-Forschungsprojekten gemeinsam Strategien für sicheres Cloud-Computing zu entwickeln.

Auftakt der Kooperation  war die Unterzeichnung eines Memorandum of Understanding auf dem Innovationsforum Ungarn. Das Fraunhofer-Innovationscluster „Next Generation ID“ wird sich mit Lösungen für sichere Objekt- und Personenidentitäten in die Projektarbeiten einbringen.

Partner des Zusammenschlusses sind die Bundesdruckerei und das Zentralamt für Verwaltung und elektronische öffentliche Dienstleistungen Ungarn.

Fraunhofer FOKUS und die TU Budapest verfolgen mit ihrer Zusammenarbeit vorrangig das Ziel, die Nutzung von Cloud-Technologien durch den Schutz von Daten und Identitäten sicher zu gestalten. Das Innovatiosforum Ungarn, bot den idealen Rahmen für den Beginn dieser Kooperation.

Am 6. Dezember versammelten sich in Berlin die führenden Unternehmen der ungarischen Startup-Szene, um mit Experten aus Wirtschaft und Politik über Ungarns Innovationsstrategie zu diskutieren und Anknüpfungspunkte für Deutschland zu präsentieren.

Unter den Referenten des Innovationsforums Ungarn ist Prof. Dr. Zoltán Cséfalvay, Staatssekretär für strategische Angelegenheiten im Ministerium für Nationale Wirtschaft, Dr. Josef Czukor, Botschafter von Ungarn, Dekan Dr. László Vajta, Prorektor für Innovation der Technischen und Wirtschaftswissenschaftlichen Universität Budapest sowie MinDir Dr. Sven Halldorn, Abteilungsleiter Technologiepolitik, Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie.