Share-PSI 2.0: Open Public Data im Europäischen Kontext

01. Febr. 2014 bis 31. Juli 2016

Die überarbeitete EU-Richtlinie zu Public-Sector-Information räumt nun ein grundsätzliches Recht auf Weiterverwendung von Informationen aus öffentlichen Stellen ein. Um diese Richtlinie in die nationalen Gesetzgebungen der europäischen Mitgliedsstaaten zu überführen und dabei bestehend Gesetze und andere Rahmenbedingungen zu beachten, wurde das Pan-Netzwerk Share-PSI als Austauschplattform ins Leben gerufen. Es unterstützt die Implementierung der Richtlinie und soll helfen, das wirtschaftliche Potenzial von Open Public Data besser auszuschöpfen, Transparenz zu fördern und fairen Wettbewerb zu erleichtern.

Im Share-PSI Netzwerk sind 45 Partner aus 26 Ländern vertreten, darunter Ministerien, Normungsgremien, Forschungseinrichtungen, Unternehmen, Wirtschaftsverbände und zivilgesellschaftliche Einrichtungen. Zu den großen Herausforderung im Bereich Open Data zählt es heterogene Datenquellen, -formate und –mengen einheitlich und für die breite Öffentlichkeit verwendbar zu machen.

In einer Vielzahl von Workshops konnten während der letzten drei Jahre Best Practices und Leitfäden erarbeitet werden,  die es den Mitgliedsländern erleichtern, die Erfahrungen anderer für den eigenen Implementierungsprozess zu nutzen. Neben der inhaltlichen Arbeit, trat Fraunhofer FOKUS im November 2015 auch als Ausrichter eines dieser Workshops mit ca. 150 Besuchern in Erscheinung und stellte dabei den Aspekt der Interoperabilität in den Mittelpunkt.