IPv6-konforme Netzwerksicherheit: Fraunhofer FOKUS und gateprotect bauen Partnerschaft aus

News vom 16. Juli 2013

Der deutsche IT-Sicherheitsspezialist gateprotect AG Germany und Fraunhofer FOKUS setzen ihre Zusammenarbeit auf dem Gebiet der Netzwerksicherheit fort. Eines der ersten Ergebnisse der Kooperation ist die erfolgreiche Durchführung von IPv6- Konformitäts- und Interoperabilitätstests. Die nächste Generation der gateprotect-Firewall konnte gemäß der Vorgaben des IPv6-Forums zertifiziert werden. Zukünftig arbeiten Fraunhofer FOKUS und gateprotect auch auf dem Gebiet von Performance-Tests, Netzwerksimulation und Qualitätsmanagement eng zusammen.

Der deutsche IT-Sicherheitsspezialist gateprotect AG Germany und das Fraunhofer-Institut für Offene Kommunikationssysteme FOKUS arbeiten zukünftig gemeinsam an der Verbesserung der Netzwerk-sicherheit von Unternehmen und öffentlichen Einrichtungen. Dabei setzen die Kooperationspartner auf die Entwicklung von Strategien und Lösungen im Bereich Qualitätsmanagement und Testverfahren. Als eines der ersten Ergebnisse der Zusammenarbeit konnten gateprotect-Produkte mit Hilfe von Kompatibilitäts- und Interoperabilitätstest erfolgreich auf IPv6-Konformität und -Interoperabilität untersucht werden. Die nächste Generation der gateprotect-Firewall wurde entwicklungsbegleitend vorab gemäß der Vorgaben des international anerkannten IPv6-Forum zertifiziert. Aufbauend auf dieser sehr produktiven Zusammenarbeit arbeiten die Experten von Fraunhofer FOKUS und die gateprotect-Entwicklungsabteilung nun auch bei Performance-Tests und bei der Netzwerksimulation sowie im Qualitätsmanagement eng zusammen. Aktuelle Forschungsergebnisse des Fraunhofer-Instituts fließen unmittelbar in den Produktentwicklungsprozess und somit in die Produkte von gateprotect ein.

„Für gateprotect als zukunftsorientiertes, mittelständisches Unternehmen ist der Austausch und die regelmäßige Zusammenarbeit mit exzellenten Forschungseinrichtungen – wie dem Fraunhofer-Institut FOKUS – unerlässlich. Wer wie wir im weltweiten Wettbewerb um Innovation und Effizienz steht, für den ist der kontinuierliche Austausch mit der industrienahen Forschung unerlässlich“, sagt Stephan Ziegler, Chief Technology Officer bei gateprotect.

„Der IT-Sicherheit kommt heute eine zentrale gesellschaftliche und wirtschaftliche Bedeutung zu. Die Partnerschaft mit gateprotect ist für uns deshalb essenziell, weil wir als Fraunhofer-Institut an praxisnaher Forschung und dem schnellen Transfer von Forschungsergebnissen und Know-How in neue innovative Produkte interessiert sind.“, so Andreas Hoffmann, stellvertretender Abteilungsleiter des Kompetenzzentrums MOTION am Fraunhofer-Institut FOKUS.