KATWARN warnt jetzt auch vor extremen Unwettern

News vom 13. Nov. 2012

Ab dem 13.11.2102 verbreitet die Smartphone-App von KATWARN auch die Warnungen des Deutschen Wetterdienstes (DWD) vor extremen Unwettern. Die Information und Alarmierung der Bevölkerung durch amtliche Unwetterwarnungen ist die gesetzliche Aufgabe des DWD. Dessen Warnungen sind Teil des staatlichen Warnmanagements und der Katastrophenvorsorge.

Der DWD warnt ein- bis zweimal pro Monat vor einem „extremen Unwetter“, der höchsten Unwetter-Warnstufe. Damit sind oft lokal oder auch regional drohende Unwetterkatastrophen mit Gefahren für Menschenleben und dem Risiko größerer Schäden verbunden. Genau solche amtlichen Warnungen vor extremen Unwettern verteilt die neu entwickelte KATWARN-App ab sofort an alle Bürgerinnen und Bürger, die die App auf ihrem Smartphone installiert haben. KATWARN unterstützt damit den gesetzlichen Auftrag des Deutschen Wetterdienstes. Zugleich wird das sogenannte Single-Voice-Prinzip gestärkt, d. h. dass in Gefahrensituationen alle Unwetterwarnungen vom DWD kommen, um eine einheitliche und widerspruchsfreie Information der Bevölkerung und der Behörden sicherzustellen. KATWARN fördert das und ist damit ein wichtiger Baustein der Daseinsvorsorge in Deutschland.