Ansprechpartner
Marc-Florian Wendland
M.Sc. Marc-Florian Wendland
Wiss. Mitarbeiter (Senior)
Geschäftsbereich SQC
Tel.: +49 30 3463-7395

Weitere Informationen

MIDAS

Model and Inference Driven – Automated testing of Services architectures

01. Sept. 2012 bis 31. Aug. 2015

Ziel von MIDAS ist ein integriertes Rahmenwerk für eine SOA-Testautomatisierung, das als sogenannte „Software as a Service“ (SaaS) auf einer Cloud-Infrastruktur verfügbar sein wird. Das Rahmenwerk umfasst dabei alle Testaktivitäten: Testgenerierung, Durchführung, Auswertung, Planung und Management zu Testaspekten wie Funktionalität, Interaktion, Fehlertoleranz, Sicherheit und Nutzerverhalten. Der Schwerpunkt liegt auf SOA-Tests, d.h. auf Blackbox-Tests von einzelnen Services und auf Greybox-Tests von Servicearchitekturen. Die Testverfahren und Technologien, die im Projekt untersucht und prototypisch eingesetzt werden, sind hochmodern. Ein besonderer Fokus liegt auf modellbasiertem Testen, Modellkontrolle von Choreographien für Testszenarien mit Geräuscheinwirkungen, Fuzzing, nutzungsbasiertes Testen, wahrscheinlichkeitstheoretische Inferenz-Argumentation, Testauswertung und Terminplanung.

Projektkoordinator: Dr. Riccardo Fontanelli - Dedalus S.p.A.

Partner

  • Instituto Technológico de Aragón
  • Simple Engineering France
  • Consiglio Nazionale delle Ricerche - Instituto di Scienza e Tecnologie dell'informazione
  • T6 Ecosystems S.r.l.
  • Sintesio Foundation
  • Georg-August-Universität Göttingen
  • Université Pierre et Marie Curie - Paris VI - Laboratoire d'informatique de Paris VI