Kuratoriumssitzung am Fraunhofer FOKUS

News vom 21. Sept. 2012

Am 20. September 2012 kam das Kuratorium von Fraunhofer FOKUS zu seiner jährlichen Sitzung in Berlin zusammen. Als neues Mitglied des Kuratoriums wurde Dr. Alexander Tettenborn begrüßt, der die Nachfolge von Dr. Andreas Goerdeler als Vertreter des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie antrat.

Zu Beginn der Sitzung informierte Fraunhofer-Vorstand Prof. Alfred Gossner die Kuratoren über das wissenschaftliche und wirtschaftliche Umfeld aus Sicht der gesamten Fraunhofer-Gesellschaft. Institutsleiter Prof. Radu Popescu-Zeletin statierte in seinem Bericht, der dieses Jahr natürlich ganz im Zeichen der kürzlich vollzogenen Fusion mit den Fraunhofer-Instituten FIRST und ISST-Berlin stand, dass der Change-Prozess am FOKUS von einem Technologie-orientierten Institut für Kommunikationsinfrastrukturen hin zu einem Lösungsanbieter im Bereich smarter Städte erfolgreich verlaufe und weiter verfolgt werde.

Wie immer bildeten die Demonstrationen von Lösungen den Höhepunkt der Sitzung. Dr. Ulrich Meissen, Leiter des Kompetenzzentrums „Public Safety for the Public and Industries“, begeisterte die Kuratoren u. a. mit den Projekten WIND, SAFE und KATWARN, die sich bereits im praktischen Einsatz bewähren. Armin Wolf und Dr. Thomas Luckenbach stellten die Schwerpunkte des von ihnen geleiteten Kompetenzzentrums IT4ENERGY und den Bedarf an ITK-Lösungen vor dem Hintergrund der Energiewende vor. Dabei zeigten sie, wie durch technologische Lösungen Anreize für die Nutzung lastabhängiger, variabler Stromtarife gesetzt werden können.

Durch die Sitzung führte gewohnt charmant der Kuratoriumsvorsitzende Dr. Hagen Hultzsch, der die Institutsleitung und alle Mitarbeiter von FOKUS zum Abschluss zur herausragenden Arbeit des letzten Jahres beglückwünschte.

Teilnehmer der Kuratoriumssitzung 2012:

Dr. Hagen Hultzsch, Kuratoriumsvorsitzender

Dr. Heinrich Arnold, Deutsche Telekom AG Laboratories

Prof. Jörg Eberspächer, Technische Universität München

Ulrich Hamann, Bundesdruckerei GmbH

Prof. Ralf Guido Herrtwich, Daimler AG

Prof. Lutz Heuser, Urban Software Institute

Bernd Kowalski, Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik

Dr. Ulf Lange, Bundesministerium für Bildung und Forschung

Thomas Langkabel, Microsoft Deutschland GmbH

Kerstin Schneider, Senatsverwaltung für Wirtschaft, Technologie und Forschung

Dr. Lothar Mackert, IBM Deutschland GmbH

Prof. Arnold Picot, Ludwig-Maximilians-Universität

Dr. Klaus Radermacher, KRBE GmbH

Prof. Jochen Schiller, Freie Universität Berlin

Dr. Alexander Tettenborn, Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie