MSNI Projekt startet durch

News vom 13. März 2012

Unter Federführung der idpraxis GmbH ist das Berlin-Brandenburger Forschungs-Netzwerk MSNI nunmehr offiziell gestartet. Ziel des ambitionierten Projektes ist es, regionale Unternehmen bei der Entwicklung neuartiger Content-Anwendungen für den mobilen Markt zu unterstützen.

Mit Fraunhofer FOKUS und der Fachhochschule Potsdam sind renommierte Forschungseinrichtungen der Region sowie 4 Unternehmen mit komplementär-integrativen Technologien Partner von MSNI, die gemeinsam die Basis für neue Geschäftsmodelle in den Zielmärkten wie zum Beispiel Tourismus erarbeiten. Gefördert wird MSNI (Mobile semantische Navigation und Information) im Rahmen der Wachstumskern-Potenzial-Initiative vom Bundesministerium für Bildung und Forschung. Zum Abschluss der zweijährigen Arbeiten wird der im Projekt entwickelte Demonstrator einen ersten Eindruck des technisch Machbaren bieten: Kombiniert werden aktuelle Luftbildaufnahmen, interaktive 3D-Ansichten und Off-Road-fähige Routingkomponenten mit einem für mobile Endgeräte optimierten Design-Interface.. Sukzessive wird zudem weiterer Content von Unternehmen aus dem Raum Berlin-Brandenburg über offene Schnittstellen integriert und den Nutzern passend zu ihrer Interessenlage und aktuellen Lebenssituation übermittelt. Die regionale Verankerung ermöglicht dabei eine verlässliche Qualitätssicherung, so dass – anders als in vielen Suchmaschinen – keine veralteten, irrelevanten oder gar falschen Informationen auf dem Endgerät landen.